Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Liebe Mitglieder des Ortsvereins Günterstal e.V.,
liebe Bewohner_innen von Günterstal

Ein kleiner Virus mit großen Auswirkungen. Auch der Ortsverein Günterstal e.V. ist von den präventiven Maßnahmen zur Coronapandemie, die von der Bundesregierung beschlossen wurden, betroffen. Wir werden diese Einschränkungen zum Schutz eines jeden Einzelnen befolgen und haben deshalb beschlossen, die für

Mittwoch, 07.04.2020 im Haus Benedikt festgelegte Mitgliederversammlung

auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Einen neuen Termin werden wir Ihnen noch mitteilen.
Wichtig ist in diesen Tagen vor allen Dingen, dass wir gemeinsam versuchen, diese Krise zu überwinden. Hier möchte der Ortsverein Günterstal unterstützend tätig sein und Hilfe anbieten.

1. Das Wichtigste zum Coronavirus:
1.1. Wer in einem Krisengebiet (darunter zählt inzwischen auch das Elsaß) war oder Kontakt zu einer Person mit positiv getesteten Coronastatus hatte, sollte telefonischen Kontakt mit dem Gesundheitsamt aufnehmen.
Das Gesundheitsamt ist unter Telefon-Nr. 0761 – 2187 – 3003
erreichbar. Keinesfalls sollten Sie sich ins Wartezimmer Ihres Arztes begeben.

1.2. Sollten Sie Beschwerden ähnlich einer Grippe haben und sollte kein Bezug zu den in Nummer 1.1. genannten Kriterien vorliegen, wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Hausarzt/Ihre Hausärztin. Man wird Sie entsprechend zu den weiteren Maßnahmen beraten.

1.3. Für Personen, die über 60 Jahre sind oder Patienten mit einer Vorerkrankung wie z.B. Diabetes mellitus, Asthma, chron. Immunerkrankungen, Lungenerkrankungen, Transplantationspatienten etc. zählen zur Risikogruppe, weil die Erkrankung wesentlich heftiger verlaufen kann. Hier gilt, sich nicht im öffentlichen Raum aufzuhalten bzw. Zusammenkünfte mit unbekannten Personen zu meiden.

2. Wie können wir Ihnen helfen ?
2.1. Damit Sie sich nicht unnötig in Gefahr begeben müssen und eine Ansteckung mit diesem Krankheitskeim riskieren, können wir für Sie den Einkauf für den täglichen Bedarf an Lebensmitteln/weiteren Artikeln übernehmen oder Hilfe bei sonstigen Dingen anbieten. Kontakt siehe nachstehende Personen.
Gerne werden wir uns mit Ihnen telefonisch unterhalten, wenn Sie sich durch die Corona-Vorsorge-Maßnahmen in die Isolation oder Einsamkeit gedrängt fühlen.

2.2. Um den Einkauf oder die Hilfe im Alltag gewährleisten zu können, bitten wir insbesondere junge Menschen um Ihre tatkräftige Unterstützung. Wenn Sie sich vorstellen können, in Günterstal ältere Personen zu entlasten z.B. den Einkauf zu übernehmen oder ein Rezept beim Arzt abzuholen oder Tiere auszuführen etc. bitten wir Sie, sich an folgende Ansprechpartner_innen zu wenden:
Wir werden uns dann schnellstmöglich um Ihre Anliegen kümmern.

2.3. Das Kulturministerium hat die Schließung von Schulen und Kindertageseinrichtungen ab Dienstag, 17.03.2020 bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020, also bis zum Ende der Osterferien verfügt. Von der Stadt Freiburg sind zwar Notfallbetreuungsstellen eingerichtet worden, dies jedoch nur für berufstätige Eltern, die in Berufen mit kritischer Infrastruktur z.B. im medizinischen Dienst etc. tätig sind.
Alle anderen Eltern müssen entweder zu Hause bleiben oder sich um eine Betreuung kümmern.

Frau Stadträtin Annabelle von Kalckreuth hat sich bereit erklärt, eine Vermittlung zwischen betroffenen Eltern und möglichen Betreuer_innen herzustellen.
a) Wir bitten deshalb interessierte Personen, die sich eine Kinderbetreuung vorstellen können, Kontakt mit ihr aufzunehmen.
b) Wenn Sie als Eltern von der Corona-Regelung betroffen sind und Betreuung für Ihre Kinder benötigen, wenden Sie sich bitte ebenfalls an sie.


Kontaktdaten:
3.Unser Gemüsehändler, Herr Pfefferle, der bisher Günterstal intervallmäßig mit
Gemüse-, Milch- und Backwaren
beliefert, wird Ihnen auf Nachfrage diese Lebensmittel nach Hause liefern. Bitte geben Sie ggf. telefonisch unter Nr. 0151 – 74 31 32 36 Ihre Bestellung auf.

4. Manche Apotheken haben einen Medikamenten-Bring-Dienst eingerichtet. Falls Sie Medikamente benötigen, fragen Sie telefonisch Ihren Apotheker/Ihre Apothekerin, ob aktuell ausnahmsweise eine Zustellung der Medizin zu Ihrer Wohnanschrift möglich ist. Kann sein, dass ein Aufschlag berechnet wird.
5. Der Einzelhandel „Z´Friburg in der Stadt“ hat einen Lieferservice für verschiedene Produkte eingerichtet. Die genauen Details zur Belieferung finden Sie unter: www.freiburg-zeit.de

6. Gastronomiebetriebe haben sich zusammengetan und die Aktion „Essen to go“ ins Leben gerufen. Hier können Sie Gerichte bestellen. Mehr dazu unter : http://mehr.bz/essentogo

7. Unser Café Günterstal an der Haltestelle „Klosterplatz“ hat aktuell noch die Terrasse geöffnet, das von nicht infizierten oder nicht infektionsverdächtigen Personen genutzt werden kann. Vermutlich wird das Café Ende der Woche schließen. Die Gastronomiebetriebe „Kühler Krug“, „Kybfelsen“ und St. Valentin richten sich nach der allgemeinen Regelung. Bitte Ansagen auf den jeweiligen Anrufsbeantwortern beachten.

Wir hoffen und wir sind zuversichtlich, dass alle Maßnahmen dazu führen werden, diese Pandemie gemeinsam mit Ihnen in absehbarer Zeit zu überwinden. Wir gehen von einem baldigen Wiedersehen in ungezwungener Runde aus. Bleiben Sie gesund !

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Ortsverein Günterstal e.V.
Freiburg Webdesign - Heusser Datendesign