KONTAKT

Ortsverein Günterstal
Klosterplatz 9
79100 Freiburg

Die Habsburger am Oberrhein - eine Spurensuche in Freiburg

Am 22. Mai 2019, 18 Uhr wird Peter Kalchthaler (Kunsthistoriker und Leiter des Stadtmuseums) einen Vortrag über dieses Thema halten.

Die Habsburger, eine der bedeutendsten europäischen Adelsdynastien, haben ihren Ursprung in der Region. Ausgehend von der Stammburg im Aargau hatte die Familie schon früh Besitzungen in der Schweiz und im Elsass, lange bevor sie ihren Herrschaftsmittelpunkt  nach Tirol und noch weiter nach Osten ins heutige Österreich und nach Böhmen verlagerten. Ihre Schweizer Besitzungen gingen nach und nach verloren, dem Oberrhein blieben sie aber immer verbunden: Der Breisgau mit Freiburg wurde zum Zentrum der Vorlande, und nach dem 30jährigen Krieg, der das Ende der habsburgischen Herrschaft im Elsaß brachte, wurde Freiburg zur Hauptstadt Vorderösterreichs. Das 17. und 18. Jahrhundert prägte der Konflikt zwischen Österreich und Frankreich, der letztlich zum Ende des Heiligen Römischen Reichs und der habsburgischen Herrschaft am Oberrhein führte. Gerade in Freiburg haben die Habsburger bis heute viele Spuren hinterlassen, denen der Vortrag von Peter Kalchthaler nachgeht.
Dieser Vortrag ist auch eine schöne  Einstimmung für die


Tagesfahrt des Ortsvereins am 29. Juni 2019  auf den Spuren der Habsburger ins Elsass
Hier für alle Interessierten die Information über die Tagesfahrt ins Elsass:
Bereits die frühen Habsburger hatten diversen Besitz im Oberelsass und waren schon seit 1135 Landgrafen. Ein Vorfahr des Geschlechtes, Rudolf von Altenburg, gründete die Abtei in Ottmarsheim. Durch Heirat kam 1324 die Grafschaft Pfirt mit dem Sundgau und der Stadt Thann an Habsburg. Bis zum Ende des 30-jährigen Krieges gehörten große Teile des Elsass zu den vorderösterreichischen Landen. Zentraler Verwaltungssitz war Ensisheim, den 1651 Freiburg ablöste.

Die einzelnen Etappen der Fahrt:
8.00 h Abfahrt in Günterstal - Breisach (Halt am Rheintor) - Weiterfahrt nach Neu Breisach / Neuf-Brisach (kleiner Rundgang) -Weiterfahrt bis Ensisheim (Rundgang durch die ehemalige vorderösterreichische Hauptstadt) 12.30 h: Gemeinsames Mittagessen im Restaurant "
"La Couronne" in Ensisheim - Weiterfahrt Richtung Thann (Gang durch die Stadt und Besichtigung des Münsters St. Theobald) - Weiterfahrt nach Ottmarsheim (Besichtigung des oktogonalen Zentralbaus St. Peter und Paul aus dem 11. Jahrhundert) - Rückfahrt, um 19.00 h zurück in Günterstal.

Anmeldungen bitte an Norbert Stalter         
per Telefon, am besten nach 18 Uhr:   0761 29936
per Post in den Weilersbachweg 15
Mail:   n.stalter@gmx.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  Norbert Stalter und der Ortsverein Günterstal
Freiburg Webdesign - Heusser Datendesign