Persönlichkeiten Günterstals

  • Jonas Cohn: (2.12.1869 Görlitz - 12.1.1947 Birmingham, GB). J. Cohn war von 1897 bis zu seiner "Zwangsbeurlaubung" 1933 Prof. am Psycholog. Institut der Universität Freiburg. 1939 emigrierte er nach GB. Neben seiner Tätigkeit als Psychologe wirkte  er als Pädagoge und machte sich einen Namen als Philosoph.
    Weiter Informationen finden Sie bei den Zeitzeugnissen
     
  • Hans Filbinger: (15.9.1913 Mannheim - 1.4.2007 Freiburg). Jurist. Ministerpräsident (CDU) von Baden- Württemberg 1966 - 1978.

  • Swetlana Geier: (26.4.1923 Kiew ehem. SU - 7.11.2010 Freiburg ). Übersetzerin. Bedingt durch "Kollaboration" und Kriegswirren ab 1944 in FR, wo sie Literaturwissenschaften und Vergleichende Sprachwissenschaften studierte. Arbeitete als Lektorin und Übersetzerin. Bekannt durch ihre Übersetzung der Romane F. Dostojewskis.
    "Die Frau mit den fünf Elefanten".

  • Maxim Gorki: (28.8.1868 Nishni Nowgorod -18. 6. 1936 Moskau). Russischer Schriftsteller. Befreundet mit Lenin. 1921 bis 1923 Exil in Deutschland (u.a. in Günterstal), danach in Italien, kehrte 1933 endgültig in die Sowjetunion zurück. Erfolgreich als Dramatiker ("Nachtasyl") und Erzähler. 
    Weiter Informationen finden Sie bei den Zeitzeugnissen

  • Carl Schuster: (31.1.1854 Freiburg -2.8.1925 Günterstal). Architekturstudium an der TH Karlsruhe und Kunststudium an der Großherz. Kunstakademie Karlsruhe.

  • Edith Stein: (12.10.1891, Breslau - 9.8.1942 KZ Auschwitz-Birkenau) Studium der Psychologie, Philosophie und Geschichte, Breslau, Göttingen u. Freiburg. Ihre Versuche sich zu habilitieren scheiterten daran, daß sie eine Frau war. Konvertierte 1922 vom mosaischen Glauben zum röm. Katholizismus. Trat 1933 als Schwester Teresia Benedicta a Cruce dem Orden des Karmel bei. Sie wurde 11.10.1998 von Papst Johannes Paul II heilig gesprochen.

  • Hans Thieme: (10.8.1906 Naunhof bei Leipzig - 3.10.2000 Freiburg) Jurist, Rechtshistoriker.  1953 - 1974 Prof. der Jurisprudenz an der Universität Freiburg, Rektor der Universität 1960/61.

  • Ernst Zermelo: (27.7.1871 Berlin - 21.5.1953 Freiburg) Mathematiker. Studium der Mathematik, Physik und Philosophie in Berlin, Halle und Freiburg. Assistent bei Max Planck. 1905 Prof. in Göttingen, 1910 Zürich, die er aus gesundheitl. Gründen aufgeben mußte. 1926 Ehrenprof. an der Universität FR, die er 1935 aufgeben mußte, da er sich weigerte die Vorlesung mit dem "Hitlergruß" zu beginnen.


Quelle: Wikipdia, bearbeitet von M. Großekemper
Freiburg Webdesign - Heusser Datendesign