Schützt die Haselmaus -Ortsverein reicht Wettbewerbsbeitrag für den Freiburger Naturschutzpreis ein.

Aktualisiert: 14. Nov.

Der Naturschutzpreis der Stadt Freiburg wird vergeben für außergewöhnliches Engagement im Naturschutz. Er ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Hier sind vor allem Freiburger Vereine, Verbände, Schulen, Unternehmen oder einzelne Personen angesprochen. Einsendeschluss für Bewerbungsunterlagen war der 13.11.2022.

Wir haben anschauliche Bewerbungsunterlagen zu unserem laufenden Projekt "Schützt die Haselmaus" erstellt und bei der Stadt Freiburg eingereicht.


Der Ortsverein und die Jugend in Günterstal engagieren sich dafür, dass die vom Aussterben bedrohte Haselmaus in unserer Region ihre Heimat behält.

Gerade dort, wo die seltene Haselmaus heimisch ist, sollte 2015 ein riesiges Hochwasser-Rückhaltebeckens bei Günterstal gebaut werden. Der Ortsverein Günterstal setzte sich für eine Verlagerung des Beckens ein.

Dies war der Beginn unseres laufenden Projekts. Gemeinsam mit unseren Günterstäler Jugendlichen engagieren wir uns dafür, den Lebensraum für die Haselmäuse zu erhalten. Derzeit hängen 20 von unseren Jugendlichen gebaute Haselmauskästen am hiesigen Bohrerweg. Sie dienen den Mäusen als überlebenswichtige Schlaf- und Nistplätze. Infotafeln weisen auf die seltenen kleinen Nager hin.

Es ist uns wichtig, unsere Jugendlichen in dieses Naturschutz-Projekt einzubeziehen.


Hier unser Wettbewerbsbeitrag:


Bewerbungsbeitrag Naturschutzpreis 2023 Haselmaus FINAL
.pdf
Download PDF • 9.39MB



17 Ansichten