Aktuelle Themen und Projekte

Günterstal gemeinsam weiterentwickeln.

Flora und Fauna
Verkehr
Mobil sein in und um Günterstal  herum

Fahrradpannenhilfe des ADAC

Der ADAC sieht nicht nur die Bedürfnisse der Autofahrer, sondern liest ab Juli 2022 auch kostenlose Pannenhilfe, wenn ADAC-Mitglieder mit ihrem privat genutzten Fahrrad aufgrund eines Defektes liegen bleiben. Der Service wird rund um die Uhr angeboten.

Fahrradvermietsystem Frelo - Station nun auch in Günterstal (Ecke Schainslandstr. / Hirschstraße)

Auf Anregung des Ortsvereins Günterstal wurde im Juni 2022 eine FRELO-Station in Günterstal

installiert.

Seit 2019 wird unter der Regie der Freiburger Verkehrs AG (VAG) das Fahrradvermietsystem FRELO

angeboten. An 86 über das Freiburger Stadtgebiet und in den Ortsteilen verteilten Stationen stehen

über 615 Leihräder bereit. Nach der kostenlosen Registrierung über die Apps VAGmobil,

RVF FahrPlan+ oder nextbike kann unkompliziert ein Frelo an einer Station ausgeliehen und an jeder

beliebigen Station wieder abgestellt werden. 

https://www.rvf.de/service-infos/weitere-themen/nachhaltige-mobilitaet/frelo-fahrradverleihsystem

https://www.frelo-freiburg.de/de/information/

CarSharing Grüne Flotte

In Günterstal gibt es zwei Carsharing-Stationen:

- Maximilian-Kolbe-Weg

- Swetlana-Geier-Straße.

https://www.gruene-flotte-carsharing.de/carsharing/

WelcomeKarte des RegioVerkehrsverbund Freiburg (RVF)

Dieses Kombiticket ist 3 Tage für die Nutzung des Nahverkehrs (Bus und Bahn) und der Schauinslandbahn.

Ab 01.06.2022 beinhaltet sie darüber hinaus den freien Eintritt in die Freiburger Museen: Augustinermuseum,

Haus der Graphischen Sammlung, Museum für Neue Kunst, Museum Natur und Mensch, Archäologischen Museum Colombischlössle und im Museum für Stadtgeschichte. Darüber hinaus gibt es 2 Euro Nachlass auf offene Schauspiel- und Stadtführungen.

Erhältlich ist die WelcomeKarte im Vorverkauf per App oder online, an VAG-Verkaufsstellen, im SBG KundenCenter und an der Touristen-Information.

https://www.rvf.de/fahrkarten-tarife/einzel-tageskarten/3-tage-welcomekarte/

 

 

Mitfahrbank

Die Mitfahrbank wurde initiiert in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Horben

und ergänzt die Fahrpläne der Busse.

Wer mitgenommen werden möchte, setzt sich auf die bunte Bank am

Mitfahrpunkt. So erkennt der vorbeifahrende Autofahrer Wartende und

kann sie mitnehmen.

FRELO-Sation.heic
Grüne Flotte_edited.jpg
Mitfahrpunkt an Haltestelle Kyburg_edited.jpg
Mitfahrpunkt.png

Foto: Petra Muthmann

Foto: Petra Muthmann

Foto: Petra Muthmann

Weniger Lärm für ein entspanntes Leben

Um auf die Lärmbelästigung für die Anwohner der Schauinslandstraße hinzuweisen, die im Wesentlichen durch Motorradfahrerinnen und -fahrer entsteht, hat der Ortsverein in Zusammenarbeit mit den Anwohnern rund um die Schauinslandstraße die Schilder finanziert und installiert.

Geschwindigkeitsmessanlagen für Günterstal

Der Ortsverein hat in den letzten beiden Jahren zwei Geschwindigkeitsanzeigen angeschafft, damit Fahrerinnen und Fahrern ihre Geschwindigkeit kontrollieren und anpassen können.

Motorradfahrverbot am Wochenende

Auf der Schauinslandstraße / L124 herrscht ein allgemeines Fahrverbot für Motorräder an Samstagen, Sonn- und Feiertagen in der Zeit zwischen 1. April und 1. November jeden Jahres. 

Dies wurde bereits im Jahr 2001 angeordnet und ist durch eine hohe Anzahl an Verkehrsunfällen mit Zweiradbeteiligung begründet. 

Die Begründetheit wird fortlaufend überprüft und hat nach wie vor Bestand. 

Allerdings findet unserer Meinung nach zuwenig Kontrollen statt.

Schild Motorradfahrverbot.jpg

Foto: Petra Muthmann

Verkehrslärm Mädchen Ohren zuhaltend.jpg
ov_logo_edited.png
Gesundheit
Defibrillator.png

Lebensretter, wenn das Herz
stillsteht:
ein Defibrillator für Günterstal

Ein Defibrillator ist ein Gerät, das einen kontrollierten Stromstoß abgibt und bei einem plötzlichen Herzstillstand zur Wiederbelebung eingesetzt werden kann. Mittlerweile ist es an vielen Plätzen verfügbar. So nun auch am Günterstäler Schulgebäude. 

Der Verein plant, in nächster Zeit einen Erste-Hilfe-Kurs mit Vorführung des Defibrillators anzubieten.

Defibrillator an der Schule.jpg

Foto: Petra Muthmann

Wasserversorgung
Woher kommt unser Wasser in Günterstal?
Foto Glas und Kanne mit Wasser, iStock-486888646.jpg

Das Günterstäler Trinkwasser kommt selbst im heißesten Sommer wunderbar kühl aus der Leitung. Es schmeckt einfach köstlich. 

Aber diese Versorgung ist nicht selbstverständlich.

Denn Klimaveränderungen haben bereits spürbare Veränderungen auf unsere Quellen im Schwarzwald, also auch am Schauinsland.

Dürreperioden führen zu sinkenden Grundwasserständen und Bedrohung der Quellen in unserer Region. Dies erfordert eine Anpassung in der Wasserversorgung und stellt Kommunen, Energieversorger und die Landwirtschaft vor große Herausforderungen. Neue Versorgungsleitungen müssen aufgebaut bzw. bestehende ausgeweitet werden.

Unsere Region verfügt über zwei wesentliche Standbeine der Wasserversorgung: das Wasserwerk Ebnet und das Wasserwerk Hausen an der Möhlin. Das Wasserwerk Hausen springt bei Versorgungsengpässen für Ebnet ein, um Freiburg durchgehend zu versorgen.

Woher unser Wasser derzeit kommt, wie es zu uns kommt und welch strenge Qualitätsanforderungen es erfüllen muss, findet sich in einem Besichtigungsbericht.

Wie wird die Trinkwasserversorgung durch die bnNetze
gesichert?

Als einer der größten Netzbetreiber in Baden-Württemberg versorgt die bnNetze uns mit Erdgas, Strom und Wasser. Sie ist also zuständig für den Aufbau einer sicheren Versorgung mit Trinkwasser für Günterstal. 

Dipl.-Ing. Klaus Rohde, Leiter Wasser & Abwasser der bnNetze, hat in einem Vortrag darüber aufgeklärt, wie die Trinkwasserversorgung für unsere Region in den nächsten Jahren sichergestellt werden kann. 

Flora und Fauna

Viel Grün in und um Günterstal

Grünschnittcontainer am Breitmattenweg

IMG_6299_edited.jpg
IMG_6298.HEIC

Fotos: Petra Muthmann

Auf Anregung des Ortsvereins wurde am 10.10.2022 ein Grünschnittcontainer am Breitmattenweg (am Kruzifix) in Günterstal aufgestellt. Wir sind sehr froh, dass die Stadt Freiburg diesen Container wieder vorgesehen hat.

 

Der Container ist für alle Gartenbesitzer in Günterstal nutzbar.

Damit er uns noch lange erhalten bleibt sollten wir darauf achten, dass er nur von Privatleuten genutzt wird.

Im Interesse aller Gartenfreunde bitten wir um ordentliches Verlassen der Abladestelle. Der Grünschnittbehälter wird tournusmäßig geleert. Sollte er trotzdem einmal voll sein, so rufen Sie bitte an bei

ASF (Abfallwirtschaft Freiburg) an. 

Tel. 0761 76707-0

 

Blumenschmuck am Bohrerbach

Blumenschmuck am Geländer des Bohrerbachs.jpg

Foto: Petra Muthmann

In jedem Jahr gestaltet der Ortsverein bunte Pflanz-kästen, die am Geländer entlang des Bohrerbachs aufgehängt werden.

Wir danken allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für diese Augenweiden.

Herzlichen Dank auch den Anwohnerinnen und Anwohnern, die sich um die Pflege der Kästen kümmern.

Weiße Blume
Schützt die Haselmaus.png
Dieses kleine possierliche Tierchen lebt in Günterstal und braucht unseren Schutz.

Der Ortsverein und die Jugend in Günterstal setzen sich dafür ein, dass die Haselmaus bei uns ihre Heimat behält.
Haselmäuse nutzen für ihre Brut Nistkästen. Wir freuen uns sehr, dass die Jugend Günterstal zahlreiche dieser Kästen mit großem Engagement gebaut hat. Danke für Euer 
Engagement.

Günterstäler Jugend Material Nistkästenbau Haselmaus.jpg
Günterstäler Jugend beim Nistkästenbau für Haselmaus.jpg

Weitere Informationen: